2015-12-31

Was nimmst du dir vor? Vorsätze 2016...


Und damit kommen wir dann zu dem eigentlichen Veränderungsbeitrag und somit den letzten des Jahres. :)

Ich habe lange überlegt, SEHR lange, was ich dazu sagen soll... ob ich etwas sagen soll oder nicht...
Das Jahr ging für mich in zwei Richtungen - eine sehr gute was das Kennenlernen neuer Leute betraf und das Weiterentwickeln eigener Fertigkeiten, aber auch eine sehr miese, was das generelle Verbreiten der eigenen Arbeiten betrifft.


Und deswegen habe ich für mich ein paar Entschlüsse gefasst...

Ich werde bis auf die Sakana Matsuri, sollte diese wieder Ende des Jahres stattfinden, auf keiner Anime- und Manga-Convention mehr vertreten sein. Ebenso wenig Stammtische jeglicher Art.Ausnahme sind private Zeichnertreffen.
Sie rentieren sich für mich in keinster Weise und ich brauche meine freien Wochenenden auch für viele andere Dinge: Freunde, Familie, Erholung, Reisen. Besonders letzteres ist für mich immer essentieller geworden, wenn es um die Erfüllung meiner Interessen geht. Wenn ich also in meinem Urlaub zwischen Convention und Reise wählen müsste, wird es immer die Reise sein. Davon einmal abgesehen ist es einfach unrealistisch für mich als Arbeiter drei ganze Tage auf einer Convention zu verbringen - das macht kein Arbeitgeber lange und immer wieder mit.

Ich werde mich dem Mangazeichnen weiter abwenden und andere Richtungen anstreben. Nach wie vor Portraits und Landschaften. Ein gewisser Comicanteil wird weiterhin vorhanden bleiben, aber ich merke, dass ich mich im Mangabereich momentan gar nicht mehr wohl fühle und werde dies nur noch dann anstreben, wenn ich mich danach fühle.
Ferner bedeutet dies für "Fünf Tage Hölle", dass ich das aktuelle und folgende Kapitel noch bearbeiten und hochladen werde, allerdings weitere Zeichnungen warten müssen, bis ich mich dazu fähig fühle.
Es ist also NICHT abgebrochen.
Es ist heißt außerdem nicht, dass ich keine Aufträge annehme.

Meine Künstlerseite auf Facebook werde ich beibehalten, allerdings evtl. nicht mehr so häufig mit Beiträgen versorgen. Ich muss sagen, dass es mir die Freude nimmt, wenn keine Interaktion herrscht. Damit meine ich Kommentare - nicht jene, die mir Honig um den Mund schmieren, sondern generell erst einmal ein gewisser Austausch. (Inzwischen geht der Trend wieder gen Animexx, dass ich dort mehr Feedback bekomme als auf FB)
Ich hasche wirklich nicht nach Kommentaren, aber etwas läuft gewaltig schief, wenn man auf manche Beiträge eine 300er oder sogar mal 500er Reichweite hat, aber abgesehen von 5 Likes nicht mal ein Kommentar vorhanden ist?
Wir sind keine bilderproduzierenden Maschinen: Wenn ihr nur gucken wollt, dann nutzt Google und Co. Entschuldigt diesen rauen Umgangston, aber ich finde es einfach unhöflich, wenn man NUR Schwarzbetrachter ist... ich muss nicht unter jedes Bild etwas schreiben, das tue ich auch nicht, aber hin und wieder wäre es ganz schön.
Ich verweise hierbei mal auf die Animexx Aktion der der "KomMission" - Wisst ihr, wie sehr sich die Leute freuen, wenn sie Feedback bekommen? In der Schnelllebigkeit vergisst man das durchaus mal... aber ich war wirklich verblüfft, wie sehr man anderen mit einem ernstgemeinten Kommentar eine Freude machen konnte.
Nanu... jetzt war das fast schon ein Appell...

Es wird keine neuen Gimmicks geben, sondern nur noch ein Restpostenverkauf.
Die Dinge, die ich also anbiete, sind weiterhin auf meiner Facebookseite zu finden und werden ab 4.1.2016 noch einmal eine letzte Preisänderung erfahren.


Es tut mir leid, wenn dies nicht mit euren Ansichten oder Meinungen einhergeht, aber nein.... eigentlich tut es mir nicht leid. ;)
Vielleicht werde ich 2017 auch komplett von FB verschwinden, mal schauen... Ich hoffe aber, dass ich 2016 jetzt vor allem in diesem Blog hier wieder mehr zum Posten komme.

Über Kunst, Zeichnungen, Materialien und und und.

1 Kommentar: